3. Kölner Passivhaus-Seminar, 5. - 10. April 2010

Aufgrund des Ostermontags musste diesmal leider der Vortragstag entfallen, der Workshop begann am Dienstag zum zweiten mal in den Räumen der evangelisch-methodistischen Kirche in Köln-Ehrenfeld. 
Unter den insgesamt 23 Lernwilligen durften wir diesmal sogar Teilnehmer aus den Niederlanden und Kanada begrüßen. Alle Teilnehmer haben die Prüfung abgelegt und ... bestanden! Herzlichen Glückwunsch!

 

Stimmen unserer Workshop-Teilnehmer

Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

"Sehr praxisorientierte Vorträge in lockerer, gut zu verfolgender Vortragsweise.
Viele Muster von Geräten und Zubehör vor Ort. Ziemlich flexible Vortragsweise ohne
absolute Fixierung auf die Pausen."

"Wie die Fragen beantwortet wurden."

" 'familiäres', produktives Klima"

"Das Catering war ein besonderes Extra. Das vielfältige und ausgewogene Angebot
gab zusätzlich Energie für die langen Nachmittagsstunden." 

Was würden Sie verbessern?

"Durch einen zusätzlichen freien Tag vor der Prüfung würde man mehr Sicherheit und
Routine bekommen."

"Aufgrund des Vorwissens hatte ich mit bei einigen Themen (z. B. Herleiten und der
unterschiedlichen Bewertungen der Effizienz von Lüftungsanlagen) mehr Tiefe
gewünscht – kann aber den Zielkonflikt im Zusammenhang auf umfassende
Behandlung des Passivhausthemas und die Prüfungsvorbereitung nachvollziehen"

"Das Seminar an sich war so sehr gut. Ein Folgeseminar, quasi für
fortgeschrittene Passivhausplaner, welche bereits gut mit den Grundlagen des PHPP
und des Passivhauses an sich vertraut sind wäre sehr wünschenswert."
Antwort IBN: Wir denken über ein zweites Seminarangebot nach!

 
Impressum      © IBN Passivhaus-Technik      IBN als Startseite        Login