6. Kölner Passivhaus-Seminar, 6. - 11. Juni 2011

Auch das 6. Kölner Passivhaus-Seminar umfasste insgesamt fünf anstelle der bisher vier Workshoptage, in denen die Teilnehmer auf die Prüfung zum "zertifizierten PassivhausPlaner" vorbereitet wurden.
Da uns diesmal leider nicht das Herrenhaus des Fronhofs in Köln-Worringen zur Verfügung stand, sind wir mit unserem Seminar in ein Hotel in Dormagen ausgewichen.
Es nahmen insgesamt 20 Architekten und Ingenieure am Seminar und der Prüfung zum "zertifizierten PassivhausPlaner" teil. Wir freuen uns, 17 Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren zu können.

 

Stimmen unserer Workshop-Teilnehmer

Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

"Praxisbezogenheit, offene Gesprächsrunde, Teamarbeit."

"Totalinfo! Mehr als nur PHPP-Formulare ausfüllen!"

"Die Gesellschaft, die Stimmung, der Aufbau und die Vorbereitung."

" Einfach und verständlich! Ich habe viel gelernt!"

Was würden Sie verbessern?

"Die Prüfung um eine Woche verschieben.
Begehung eines Objekts wäre schön.
Noch mal ein Vertiefungsseminar anbieten."

"Das Thema Wärmebrückenberechnung kam zu kurz."

"Mehr Bezug auf die Aufgaben aus dem Lernzielkatalog des PHI."


Antwort IBN: Wir werden versuchen, die Wünsche unserer Seminarteilnehmer, so weit dies möglich ist, zu berücksichtigen und in zukünftige Seminare einfließen zu lassen.
Über mehr zeitlichen Raum zwischen Seminar und Prüfung haben wir z. B. bereits des öfteren nachgedacht. Da jedoch viele Seminarteilnehmer von "weiter her" anreisen, haben wir diese Möglichkeit noch nicht umgesetzt.
Ein Vertiefungsseminar ist bisher nicht in Planung. Jedoch stecken wir mitten in den Vorbereitungen für das 1. Kölner Passivhaus-Seminar "auf hohem NiWo", welches voraussichtlich im Mai 2012 stattfinden wird.
Auch denken wir über ein Seminar speziell zum Thema PHPP nach.

 
Impressum      © IBN Passivhaus-Technik      IBN als Startseite        Login