Das IBN Passivhaus-Seminar

 

21. Kölner Passivhaus-Seminar in Köln

 

  • Veranstaltungszeitraum: 16. - 21.03.2020
  • Veranstaltungsort: IBN Passivhaus-Technik, Schmaler Wall 39 in 50769 Köln 
  • Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 31.01.2020

 

 

Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Seminarplätze auf 13 Teilnehmer begrenzt ist.

Dieses Seminar wurde bisher wie folgt anerkannt:
AKNW - als Fortbildung für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit 53 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten.
dena - für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 50 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 30 UE (Energieberatung im Mittelstand) und 30 UE (Nichtwohngebäude). 1 UE = 45 Min.
IK-Bau - als Fortbildung für beratende Ingenieure, Ingenieure, saSV für Schall- u. Wärmeschutz, öbuvSV in diesem Sachgebiet und bauvorlageberechtigte Ingenieure mit 50 UE zu 45 Minuten..
Auch für alle kommende Seminare werden wir diese Anerkennungen beantragen. Eine Garantie der Anerkennung durch die hier aufgeführten Stellen können wir nicht gewährleisten.

 

 

Lehrgang zum zertifizierten Passivhausplaner

Mit umfangreichem Anschauungsmaterial zum Be-Greifen, einem begleitenden Schulungsordner und zahlreichen Übungsaufgaben wird Ihnen das Lernen erleichtert.

Sie haben bei uns die Möglichkeit, innerhalb einer Woche die theoretischen Grundlagen zum Entwerfen, Berechnen und Ausführen eines Passivhauses zu erlernen und im Anschluss die Prüfung zum zertifizierten Passivhausplaner abzulegen.
Was ist zu beachten bei Konstruktion, Bauteilanschlüssen, Fenstern, Lüftung? Was wird sich für den Nutzer im Vergleich zu anderen Bauweisen ändern? Welche Fehler treten häufig auf und wie kann ich diese vermeiden?
Profitieren Sie durch unsere 22-jährige Erfahrung in Planung, Optimierung, Bau und Qualitätssicherung von Passivhäusern.

 

Referent: Andreas Nordhoff

 

  

Programm im Detail

Wir beginnen täglich um 9:00 Uhr und enden um 19 Uhr.
Pausen sind jeweils von 11:00 bis 11:30 Uhr, von 13:30 bis 14:30 Uhr und von 16:30 bis 17:00 Uhr.

Die Prüfung an Tag 6 beginnt um 9:00 Uhr. Die reine Bearbeitungszeit beträgt 3 Stunden.

Während des Unterrichts nehmen wir uns immer wieder Zeit für individuelle Fragen und Diskussionen, daher kann es zu geringen Abweichungen in der Pausengestaltung kommen.

So Sie noch nicht über das aktuelle Softwarepaket "PHPP 9" (2015) verfügen, bestellen Sie dies bitte rechtzeitig beim Passivhaus Institut Darmstadt (www.passiv.de).
Weitere Informationen zu den aktualisierten Inhalten des PHPP 9 erhalten Sie hier: Was ist neu im PHPP 9?

  

Tag 1: Workshop Einstieg und Grundlagen

Sie erhalten einen umfangreichen Schulungsordner, der als Arbeitswerkzeug für die folgenden Workshoptage dient.

Inhalte:

  • Was ist ein Passivhaus?
  • Energie und Klima
  • Passivhauskriterien
  • Behaglichkeitskriterien
  • Physikalische Grundlagen

  

Tag 2: Workshop Gebäudehülle

benötigte Unterlagen: 

- Schulungsordner
- Taschenrechner

Inhalte:

  • Bauteile
    • Bodenplatte
    • Außenwand
    • Dach
    • Fenster
  • Wärmebrücken
  • Luftdichtheit

  

Tag 3: Workshop Passivhaus-Technik

benötigte Unterlagen:

- Schulungsordner
- Taschenrechner

Inhalte:

  • Lüftung
    • Einführung in das Thema Lüftung
    • Komponenten eines Lüftungssystems
    • Planung einer Lüftungsanlage
  • Wärmeversorgung
    • Wärmeerzeugung
    • Wärmespeicherung
    • Wärmeverteilung
  • Systeme im Vergleich

  

Tag 4: Workshop Passivhausprojektierung mit PHPP

benötigte Unterlagen:

- Notebook
- Software "PHPP 9" (2015), zu bestellen auf www.passiv.de
    (eine Online-Testversion (englisch) finden Sie auf http://www.passivhaus.org.uk/page.jsp?id=78)

Inhalte:

  • Einstieg in das PHPP
    • benötigte Unterlagen
    • Struktur des PHPP
    • Kurzer Einblick in Excel-Programmierung
  • Eingabe eines einfachen Beispielprojekts
    • Verknüpfung bisherigen Workshopwissens mit der Struktur des PHPP
    • Ausfüllen der PHPP-Tabellenblätter
    • Berechnung des Jahresheizwärmebedarfs
    • Sommerfall
  • Wirtschaftlichkeit, Qualitätssicherung, Nutzerinformationen

  

Tag 5: Workshop Prüfungsvorbereitung

benötigte Unterlagen:

- Schulungsordner
- Taschenrechner

Inhalte:

„Musterprüfung IBN“ - zahlreiche Übungsaufgaben mit Musterlösungen zur Vorbereitung auf die Prüfung

  

Tag 6: Prüfung zum zertifizierten PassivhausPlaner

Die Prüfung wird vom Passivhaus Institut gestellt.
Die reine Bearbeitungszeit beträgt 3 Stunden.

benötigte Unterlagen:

- Taschenrechner (nicht programmierbar!)
- der Schulungsordner darf verwendet werden

Die Prüfung findet ab 9:00 Uhr statt. Nach der Klärung eventueller Verständnisfragen, beginnt die Prüfung. Die reine Bearbeitungszeit beträgt 3 Stunden. Als Hilfsmittel sind Schulungsunterlagen, Lehrbücher und Taschenrechner (nicht programmierbar) erlaubt.

Vor der Prüfung: Bitte machen Sie sich in Ihrem Interesse vor dem Workshop mit der Prüfungsordnung und dem Lernzielkatalog des PHI Darmstadt vertraut! Wenn Sie die Prüfung ablegen möchten, senden Sie uns bitte per Post den vollständig ausgefüllten Antrag auf Zulassung (hier herunterladen) und die Kopie eines Schreibens (z.B. Diplom) das belegt, dass Sie die auf dem Antrag angegebene Berufsbezeichnung zu Recht führen dürfen.

Nach der Prüfung: Die Korrekturzeit durch IBN beträgt maximal 4 Wochen, danach führt das Passivhausinstitut eine zweite Korrektur durch und gibt nach etwa 4 weiteren Wochen das Ergebnis bekannt. Bei bestandener Prüfung werden Ihre Daten auf Wunsch in die Liste der zertifizierten PassivhausPlaner/-Berater des PHI Darmstadt aufgenommen.

 

Preise

bei Anmeldung bis 18.10.2019 (inkl. Frühbucher-Rabatt)       

Workshop: 1400,00 €*
Prüfung:      400,00 €*

bei Anmeldung ab 19.10.2019   

Workshop: 1600,00 €*
Prüfung:      450,00 €*

  * Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen MwSt. Im Preis enthalten sind Schulungsunterlagen (exkl. PHPP-Software u. Handbuch) und Verpflegung.

 

Stornierung

Wenn Sie nach einer bereits erfolgten Anmeldung von Ihrer Seminarteilnahme zurücktreten, berechnen wir folgende Storno-Gebühren:

  • bis 43 Kalendertage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Kosten
  • 29 bis 42 Kalendertage vor Seminarbeginn: 100,-- € zzgl. MwSt. als Aufwandsentschädigung
  • 15 bis 28 Kalendertage vor Seminarbeginn: 20% der in Rechnung gestellten Seminargebühren
  • 8 bis 14 Kalendertage vor Seminarbeginn: 30% der in Rechnung gestellten Seminargebühren
  • 1 bis 7 Kalendertage vor Seminarbeginn: 60% der in Rechnung gestellten Seminargebühren

Wenn keine Abmeldung Ihrerseits erfolgt, Sie jedoch auch nicht an dem Seminar teilnehmen können, fallen die gesamten Seminargebühren an und werden nicht erstattet.
Eine Übertragung der Teilnahme auf eine andere Person ist nach Absprache möglich.