<< zurück zur Übersicht

 

2010 Verwaltung der Stadtwerke Lemgo

  
 
  
alt src=http://www.ibn-passivhaus.de/images/IBN/Projekte/Lemgo_Ansicht.JPG alt src=http://www.ibn-passivhaus.de/images/IBN/Projekte/Lemgo_Eckdetail.JPG alt src=http://www.ibn-passivhaus.de/images/IBN/Projekte/Lemgo_PV.JPG
Um- und Neubau des Verwaltungstraktes der Stadtwerke Lemgo GmbH in Passivhausstandard 
 

Projektbeschreibung

Wettbewerbsaufgabe war die Planung eines neuen Sozial- und Verwaltungsgebäudes als Sanierungsmaßnahme oder Ersatzbau innerhalb des Gebäudeensembles der Stadtwerke Lemgo. Zur Unterbringung des Raumprogramms mit 1.700 m² Nutzfläche entwickeln die Entwurfsverfasser zwei- bzw. dreigeschossige Riegel- oder Atriumanlagen mit transparenten Verbindungsbauten zum Altbau. Besonderes Merkmal des erstplatzierten Entwurfs ist die Integration eines Bestandsbaus in die ein- und zweibündig organisierten Trakte des zweigeschossigen Atriumgebäudes, das mit großzügiger Foyerzone an den Altbau angebunden ist.

 

Leistungen

  • Erst-Beratung des Planungsteams (=Bauherr, Architekten, Statiker, Faching., Finanzberater)
  • PH-Projektsteuerung
  • Planung Heizung, Kühlung, Lüftung LPH 1-4 HOAI

 

 Merkmale

  • Neu- und Umbau
  • ca. 1600 m² TFA
  • BKT
  • Eine zentrale Lüftungsanlage mit VVS-Zonen